Traktor 2.10.1 – STEMS für alle

News / DJ Software

Mit dem Update auf die neue Traktor 2.10.1 Version gibt Native Instruments nun endlich die STEMS frei. Das bedeutet im Klartext: jeder kann nun mit egal welchem Controller die STEMS steuern. Zudem wird der Traktor Kontrol S4 STEMS ready und kann durch ein überarbeitetes Mapping nun ebenfalls auf die Stems zurück greifen.

Die größte Erneuerung dürfte dabei wohl die überarbeitete GUI (Benutzeroberfläche) von Traktor sein. Hier kann man nun die STEMS auch visuell am Bildschirm als einzelnes Deck erkennen. Um die STEMS voran zu treiben hat NI nun auch die Demo Version von Traktor mit einem umfangreichen STEMS Set ausgestattet, bei der 1,5 GB großen Datei sind 65 STEMS Sets verfügbar und das dürfte nun genügend Material sein um sich das ganze mal anzuschauen – ein Blick in die neue Traktor 2.10.1 Version lohnt sich auf jeden Fall. Wem das nicht genug ist kann sich auf der Native Instruments STEMS Plattform umschauen: www.stems-music.com

Mit dem Schritt zur neuen Traktor 2.10.1 Version ändert Native Instruments die STEMS Politik also gravierend. Wie es auch schon bei den Remix Decks der Fall war wurde die Funktion erst exklusiv auf eigene Hardware von Native Instruments beschränkt. Nun kann also jeder und egal mit welcher Hardware oder Controller auf die STEMS Decks zugreifen und neue DJ Horizonte entdecken. Ein Schritt der meiner Meinung nach längst fällig war. Dennoch warten viele Traktor nutzer auf eine Version 3 der beliebten DJ Software.

Traktor 2.10.1
Traktor 2.10.1

Ähnliche Beiträge:

Jan Schmidt

Herr Schmidt bei Müller & Schmidt
Bin der Autor und Gründer von Deejay-Basics.de.
Selbst stehe ich seit 2001 im mobilen Bereich hinter dem DJ-Mischpult, hauptberuflich jedoch Wirtschaftsingenieur. Deshalb mein großes Interesse an der Technik und technischen Spielereien rund um das Thema DJing. Speziell die Grundlagen liegen mir am Herzen.
Mit meinem Kumpel Patrick habe ich 2014 ein neues DJ-Projekt unter dem Namen "Müller & Schmidt" gestartet.
Jan Schmidt

Letzte Artikel von Jan Schmidt (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar