Denon DJ Teaser Video

News / Meldungen

Das Denon DJ Teaser Video überrascht zum Jahresstart mit geheimnisvollen und mysteriösen Bilder und verkündet das 2016 das Jahr von Denon DJ wird. Kling spannend, dabei ist in dem Video eigentlich so überhaupt nichts zu sehen. Dennoch gibt es ein paar Gründe warum ich vielleicht trotzdem etwas gespannt bin und lasse mal meinen Gedanken freien Lauf:

  1. Denon hat im letzten Jahr mit der DS1 Soundkarte als erster Hersteller neben Rane ein Serato DJ Interface vorgestellt und zeigt damit das die Hardware den Ansprüchen von Serato gefallen, warum also nicht mehr davon. Denkbar wären Anschlüsse für drei oder vier Turntables.
  2. Der DN-X1700 ist nun schon länger als nicht mehr aktuelles Mischpult in der sogenannten “legacy products” Ecke auf der Denon DJ Homepage gelistet. Dabei spielt er technisch und auch vom Funktionsumfang her absolut in der Oberliga mit. Ein neues High-End Mischpult mit LAN Buchse für die SC Mediaplayer und vielleicht die Möglichkeit zwei PCs zeitgleich mit einer Soundkarte zu nutzen wäre genial.
  3. Die Vorstellung der neuen SC2900 und SC3900 Multimediaplayer ist nun schon eine Ecke her, Pioneer hat mit der XDJ-Serie im letzten Jahr gezeigt das auch ein Touch Display zum Einsatz kommen kann, Numark hat mit dem NS7 III und dem NV das Display (keine Touchfunktion) in einen Controller integriert. Selbes gilt für die neuen Traktor Produkte von NI die das selbe mit dem S8, S5 und D2 zeigen. Daher wäre es möglich das die SC Reihe endlich mal ein großes und übersichtliches Display als Update bekommen oder vielleicht ein Controller mit Display in den Startlöchern steht.
  4. Denon Engine – kennt und nutzt das noch jemand? Es ist die Denon eigene Software um Musik für die SC Player vorzubereiten, ähnlich wie Rekordbox. Nur leider war diese Software nicht besonders flott und auch nicht stabil. Ein großes Update für die Software wäre schon länger wünschenswert, dabei könnte man direkt mehr Denon Hardware wie z.B. die MC Controller oder die DS1 Soundkarte unterstützen.
  5. Ein neuer Denon DN-HC1000s wäre was! Es gibt auch gute Gründe dafür die aktuellen Add-On Controller für DJ Software wie der Reloop Neon oder der DDJ-SP1 von Pioneer sind ganz nett haben aber lange nicht die robuste Haptik wie es der Denon DN-HC1000s hat. Obwohl er schon etwas älter ist läuft das Ding bei mir tadellos, bringt durch das robuste Metallgehäuse auch ordentliches Gewicht für die kompakte Bauweise mit. Ein Upgrade hätte er aber dennoch nötig und dabei denke ich z.B. an den Zomo MC-1000 oder an die zwei oben genannten Controller. Der Umfang der bekannten DJ Software hat sich enorm vergrößert und über die Performance-Pads welche derzeit sehr beliebt sind kann man sehr viele Funktionen abdecken.
  6. Mit der Axis Serie hat Denon DJ 2015 auch Lautsprecher vorgestellt, ein Schritt in die Profi-PA Liga ist zwar etwas unwahrscheinlich da es dort andere namhafte Hersteller gibt, ein Ausbau der Serie mit ein paar Variationen wäre dennoch denkbar. Denon DJ gehört ja zu inMusic Gruppe und hat das Potential und Know-How um es zu realisieren.

Fazit:

Wie gesagt im Denon DJ Teaser Video für das Jahr 2016 ist nicht viel zu sehen, vielleicht möchte Denon DJ auch nur den DJs da draußen ein gutes neues Jahr wünschen – wer weiß das sschon. Dennoch hat mir Denon in lezter Zeit sehr gefallen daher bleibe ich gespannt was da kommt.

Denon DJ Teaser Video:

 

Ähnliche Beiträge:

Jan Schmidt

Jan Schmidt

Herr Schmidt bei Müller & Schmidt
Bin der Autor und Gründer von Deejay-Basics.de.
Selbst stehe ich seit 2001 im mobilen Bereich hinter dem DJ-Mischpult, hauptberuflich jedoch Wirtschaftsingenieur. Deshalb mein großes Interesse an der Technik und technischen Spielereien rund um das Thema DJing. Speziell die Grundlagen liegen mir am Herzen.
Mit meinem Kumpel Patrick habe ich 2014 ein neues DJ-Projekt unter dem Namen "Müller & Schmidt" gestartet.
Jan Schmidt

Letzte Artikel von Jan Schmidt (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar