Vestax vor dem Aus?

News / Meldungen

Vestax Logo
Vestax Logo

Gestern Abend hat die englische Seite www.djtechtools.com (DJTT) einen Artikel mit dem Titel “Is Vetsax Out Of Business?” veröffentlicht in dem darüber spekuliert wird ob die Firma Vestax vor dem Aus steht und ihre Tore bereits seit dem 31. August geschlossen haben soll.
Quellen dafür gibt es verschiedene, so wird die Seite Teikoku News Online zitiert. In dem Bericht geht es um die aktuelle Flaute bei japanischen Hardware Herstellern:
“Indispensable in helping to talk about the music and club scene in Japan, name-brand DJ (disc jockey) for mixer, turntable “Vestax”. Co., Ltd. has ceased operations August 31″

Unter anderem nimmt DJTT auch Bezug darauf das es in den sozialen Netzwerken seit Juli 2014 keine neuen Inhalte von Vestax mehr gab und greift auch einige Stimmen aus dem offiziellen Serato Forum auf die eine Geschäftsaufgabe untermauern würden.
Ende August wurde ein Vestax Store in LA geschlossen, die Firma war nicht auf der BPM Messe 2014 vertreten, die langjährige Handelsvertretung in den USA hat die Vestax Marke aus dem Programm genommen. Auch diese Argumente lassen auf nichts gutes schließen.

Die neuesten/letzten Produkte von Vestax, der Spin2 Red Controller für algoriddim djay (iOS und Mac) und der HMX-07 Red Kopfhörer, wurden im März 2014 vorgestellt – welche jedoch mehr eine farbliche “rote” Option als wirklich neue Produkte darstellen.

Vestax ist für mich ein fester Begriff wenn es um DJ Hardware geht. Die PMC Mixer Serie zählt zu den robusten Pioneer Kontrahenten wenn es um Mischpulte geht. Vor allem der PMC-580Pro der bereits seit 2008 auf dem Markt ist und einen enormen Funktionsumfang hat ist für mich immer eine Option gewesen.
Immer für Innovationen gut, so wurde mit dem PDX-3000MKII im Jahr 2010 ein Turntable vorgestellt welchen man via MIDI steuern kann.
Auch war Vestax mit der VCI DJ Controller Reihe immer am Puls der Zeit. Das Flaggschiff der VCI-400DJ wurde 2013 vorgestellt und ist nicht nur 4 Kanal Serato DJ Controller sondern auch ein Stand-Alone Mischpult mit fest verbauten Hardware Filtern pro Kanalzug.

Nun bleibt abzuwarten was bei den ganzen Spekulationen wirklich dran ist. Möglich wäre auch, das die Marke Vestax verkauft wird und bald unter neuer Führung steht. Vestax hat sich zu den Meldungen noch nicht geäußert – daher bislang alles nur heiße Luft.

Ähnliche Beiträge:

Jan Schmidt

Herr Schmidt bei Müller & Schmidt
Bin der Autor und Gründer von Deejay-Basics.de.
Selbst stehe ich seit 2001 im mobilen Bereich hinter dem DJ-Mischpult, hauptberuflich jedoch Wirtschaftsingenieur. Deshalb mein großes Interesse an der Technik und technischen Spielereien rund um das Thema DJing. Speziell die Grundlagen liegen mir am Herzen.
Mit meinem Kumpel Patrick habe ich 2014 ein neues DJ-Projekt unter dem Namen "Müller & Schmidt" gestartet.
Jan Schmidt

Letzte Artikel von Jan Schmidt (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar