Hercules DJControl Jogvision

News / Technik / Controller

Hercules DJControl Jogvision
Hercules DJControl Jogvision

Der DJControl Jogvision ist der neueste Streich von Hercules auf dem Sektor der DJ-Controller. Der Pionier unter den Controllern stellt damit ein neues Mitglied in seine große Produktfamilie der Einsteigergeräte.
Zuerst sticht das Display in der mitte der Jogwheels als große Erneuerung und Namensgeber ins Auge, auch die Trigger Pads welche wahlweise Samples, Loops und Hot-Cues in den entsprechenden Farben steuern. Die intuitive Air Control Steuerung ist ebenfalls an Board, mit dieser können Effekte durch den Abstand der Hand zum Sensor gesteuert werden und hatte sich schon beim Vorgänger bewährt gemacht.

Es sind alle Bedienelemente an Board die ein DJ benötigt um zwei Decks zu steuern. Als Besonderheit sehe ich hier die unterstützte Software Serato DJ Intro an. Wurde Hercules in der Vergangenheit oft als Kinderspielzeug belächelt haben Sie hier gezeigt das eine Zusammenarbeit mit dem namhaften Softwarehersteller kein Problem ist. Vielleicht ist das die erste große Ambition von Hercules aus dem Einsteigersektor heraus zu kommen. Zudem muss dann noch ein kleines Update von Serato kommen um dem Controller Leben einzuhauchen.

Hercules DJControl Jogvision
Hercules DJControl Jogvision

Etwas schade finde ich hier das die Pitch-Fader und der Crossfader recht kurz geraten sind, wobei die kurze Länge bei Controllern dieser Preisklasse oft verbaut wird.

Einen Master und Booth Ausgang bringt er mit, verfügt weiter über einen Mikrofon und zusätzlichen Line Eingang. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit Kopfhörer anzustecken um den Mix vorzuhören.

Hercules hat den DJControl Jogvision bereits im Zuge der CES 2015 vorgestellt, ich hatte ihn aber erst jetzt mit der NAMM Show 2015 entdeckt. In den Handel kommt das Gerät im April 2015 und soll dort für 299,99 € erhältlich sein.

Hercules DJControl Jogvision Info Seite

Ähnliche Beiträge:

Jan Schmidt

Jan Schmidt

Herr Schmidt bei Müller & Schmidt
Bin der Autor und Gründer von Deejay-Basics.de.
Selbst stehe ich seit 2001 im mobilen Bereich hinter dem DJ-Mischpult, hauptberuflich jedoch Wirtschaftsingenieur. Deshalb mein großes Interesse an der Technik und technischen Spielereien rund um das Thema DJing. Speziell die Grundlagen liegen mir am Herzen.
Mit meinem Kumpel Patrick habe ich 2014 ein neues DJ-Projekt unter dem Namen "Müller & Schmidt" gestartet.
Jan Schmidt

Letzte Artikel von Jan Schmidt (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar