Numark NV II – mehr Display Action aber wenig Neues

News / Technik / Controller

Numark NVII soll seinen Vorgänger ablösen und bringt auf den ersten Blick nicht viel Neues mit. Es ist dennoch schön zu sehen dass Numark erfolgreiche Produkte weiter entwickelt, auch wenn auf den ersten Blick die Erneuerungen überschaubar sind – so feilt Numark an Details und bringt frischen Wind in vorhandene Geräte. Beim Numark NVII wurde an der Display Integration gearbeitet, weiter sind grafische Elemente auf Bedienoberfläche etwas aufgefrischt worden. Ich erspare mir daher viele Worte und überlasse den Rest der Pressemitteilung von Numark sowie den Bildern.

 

Numark präsentiert zweite Generation des professionellen DJ Controllers NV

Ash Vale (UK), 1. Juni 2016 – Das marktführende US-amerikanische Unternehmen Numark präsentiert mit NV II eine aktualisiert und verbesserte Version des äußerst erfolgreichen und populären NV DJ Controllers. Die erste Version sorgte bereits durch bahnbrechende Innovationen für aufsehen. So war NV der erste Controller mit zwei integrierten 4,3 Zoll Vollfarb-Displays mit 1:1 Echtzeit-Feedback von Serato® DJ sowohl für Wellenformen als auch für das Spinning Wheel, Effekten und Cuepoints. Die Kombination aus visueller Rückmeldung, Serato Steuerung, touch-aktivierten Jog Wheels und Performance Pads machten NV zu einem einzigartigen DJ Controller.

Auf den ersten Blick kaum zu erkennen steckt die Innovation im Detail und bringt das NV Erlebnis auf einen noch höheren Level. Für eine noch akkuratere Beatkontrolle zeigen die Displays nun ebenfalls Gridlines an. Zusätzlich bietet NV II eine komplett neue Such- und Filterfunktion nach Tonart, BPM und Länge. Dies verbessert den ohnehin schon guten Workflow noch weiter.

Basierend auf der Rückmeldung von NV Benutzern wurde die Navigation des NV II vollständig überarbeitet und verbessert. So kann der Titel nun direkt über den Auswahl-Knopf geladen werden sowie das Deck über den großen Button gewechselt werden. Neben der neuen Suche nach Album, Artist, Songtitel, BPM, Tonart und Länge sind nun Beat Jump und die Quantisierung direkt erreichbar.

Zu den Highlights des NV II gehören:
– 4-Deck Kontrolle über Serato DJ in einem modernen, schlanken Design
– 1:1 Abbildung der Serato DJ Software über zwei Vollfarb Displays
– Gridlines auf den Displays ermöglichen perfektes Beatmatching
– Suche nach Album, Artist, Songtitel, BPM, Tonart und Länge
– Zwei hyper-responsive 5 Zoll Metall Jog Wheels mit Such- und Scratchmodi
– Adaptive Lerntechnologie in den Wheels für optimales Reaktionsverhalten
– 6 anschlagdynamische Trigger Pads mit RGB Beleuchtung
– 10 Pad Modi zum Triggern von Samples, Cues, Loops und Slicing
– Mauslose Navigation mit Darstellung der Songauswahl im Display
– BPM Anzeige zur manuellen Anpassung oder Sync Button für automatisches Beat-Matching
– Hochwertiger Crossfader mit Fader Start und variabler Curve Einstellung
– Ausgänge: Zone/Booth und symmetrisch (XLR) für den Clubeinsatz
– Plug and Play mit Serato DJ – Vollversion inklusive (Download)

„Wir wussten, dass es schwer wird den NV weiter zu verbessern, weil dieser bereits so innovativ und erfolgreich war“, sagt Chris Roman, Senior Produktmanager für Numark. „Allerdings bietet NV II echte und spannendes Upgrades in Bezug auf Display und Navigationsfunktionen. Das gesamte Layout ist viel attraktiver und einladender. Gleichzeitig bietet NV II weiterhin das Preis- / Leistungsverhältnis für das Numark berühmt ist. DJs werden das lieben.“

NV II wird im Sommer 2016 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 832,99 € (inkl. 19% MwSt.) erhältlich sein.

Numark NVII - Draufsicht
Numark NVII – Draufsicht
Numark NVII - Detail
Numark NVII – Detail
Numark NVII - Detail
Numark NVII – Detail
Numark NVII - Anschlüsse
Numark NVII – Anschlüsse

Ähnliche Beiträge:

Jan Schmidt

Jan Schmidt

Herr Schmidt bei Müller & Schmidt
Bin der Autor und Gründer von Deejay-Basics.de.
Selbst stehe ich seit 2001 im mobilen Bereich hinter dem DJ-Mischpult, hauptberuflich jedoch Wirtschaftsingenieur. Deshalb mein großes Interesse an der Technik und technischen Spielereien rund um das Thema DJing. Speziell die Grundlagen liegen mir am Herzen.
Mit meinem Kumpel Patrick habe ich 2014 ein neues DJ-Projekt unter dem Namen "Müller & Schmidt" gestartet.
Jan Schmidt

Letzte Artikel von Jan Schmidt (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar