Numark Dashboard

News / Technik / Zubehör

Numark Dashboard erweitert das digitale DJ Setup um drei kleine Bildschirme, damit soll erreicht werden dass das Notebook ungesehen unterm Tisch verschwinden kann und der DJ sich auf seine Gäste auf dem Dancefloor und das Mixing konzentrieren kann. Somit kein sogenanntes Serato-Face mehr, die drei Displays sind ja eigentlich keine große Neuigkeit mehr, wurden bereits schon am Numark NS7III vorgestellt und auch als Add-On für den NS7II präsentiert. Das Numark Dashboard hat einen sehr stabilen Metallfuß der höhenverstellbar ist, zudem kann der Neigungswinkel frei eingestellt werden. Damit kann sich das Display an verschiedene Controller oder Mischpulte anschmiegen. Das Gerät fungiert weiter als USB-Hub, man kann zwei weitere USB Geräte daran betreiben, damit spart man sich wertvolle Anschlüsse am Rechner und natürlich Verkabelungsarbeit.

Numark Dashboard Funktionen:
  • hochauflösendes Serato DJ Display für jegliche Serato DJ zertifizierte Hardware
  • 3 Dispalys
  • Waveform kann übereinander im Dispaly in der Mitte angezeigt werden um das Beatmatching zu erleichtern
  • Bildschirme liefern 1:1 Feedback in Echtzeit von Serato DJ
  • Browser Anzeige im mittigen Bildschirm mit Browser Funktionen
  • 3 einstellbare Höhen
  • Möglichkeiten 5 Spalten im Browser anzuzeigen: Song, Interpret, Spielzeit, BPM, und Key
  • Grids werden auf den Screens angezeigt
  • kompati bel zu über 40 bestehenden Serato DJ Controllern inkl. DVS

Rund 400 € hat Numark als Preis angesetzt.

Infos vorerst auf der Serato Webseite

Phil von digitaldjtips.com durfte auf der anlaufenden NAMM 2016 Messe bereits einen Blick drauf werfen und bekam das Dashboard erklärt:


Numark Dashboard 1 Numark Dashboard 2 Numark Dashboard 3 Numark Dashboard 4

Ähnliche Beiträge:

Jan Schmidt

Jan Schmidt

Herr Schmidt bei Müller & Schmidt
Bin der Autor und Gründer von Deejay-Basics.de.
Selbst stehe ich seit 2001 im mobilen Bereich hinter dem DJ-Mischpult, hauptberuflich jedoch Wirtschaftsingenieur. Deshalb mein großes Interesse an der Technik und technischen Spielereien rund um das Thema DJing. Speziell die Grundlagen liegen mir am Herzen.
Mit meinem Kumpel Patrick habe ich 2014 ein neues DJ-Projekt unter dem Namen "Müller & Schmidt" gestartet.
Jan Schmidt

Letzte Artikel von Jan Schmidt (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar