Pioneer Rekordbox DJ

News / DJ Software

Rekordbox DJ wird der neue Software Ableger von Rekordbox heißen und Pioneer schließt mit einer eigenen voll funktionsfähigen DJ Software damit eine große Lücke im eigenen Produktportfolio. Es wurde schon viel im Vorfeld spekuliert, Pioneer hatte wieder eine Teasing Video und nur Ausschnitte gezeigt was die Pioneer Fangemeinde und auch uns zur Diskussion anregte. Das Rad wurde hier definitiv nicht neu erfunden, wird aber dennoch eine Herausforderung für die bestehenden Größen wie Virtual DJ, Serato oder Traktor sein.

Das Layout ist schlüssig und übersichtlich gehalten. Die Ansicht lässt sich zwischen 2 und 4 Decks umschalten, dabei kann man noch wählen ob man die Waveform horizontal oder vertikal, über oder zwischen den Decks sehen möchte. Eine Erneuerung ist definitiv der Split-Screen Modus, damit kann auf einem zweiten Monitor den Browser sehen und auf dem Hauptmonitor nur die Decks (oder umgekehrt). Das schafft mehr Übersicht, für den Live Einsatz aber eher nicht zu gebrauchen, das ist ein Feature welches ich dem Urgedanken Rekordbox als Track-Management und Organisationstool zuschreibe.

Der Funktionsumfang der Rekordbox DJ Software richtet sich am jeweils angeschossenen Gerät. Schließt man z.B. CDJ-900 (nicht das Nexus Modell) an steht einem die Sync Funktion und auch die Hot-Cues nicht zur Verfügung – man bekommt den Funktionsumfang der Hardware freigeschalten und im ersten Schritt nicht alles was die

All about the money:

Möchtest du Timecode oder Effekte in Rekordbox DJ nutzen wird es teuer, Rekordbox DJ ist nicht ganz gratis, zum einen wird es ein Monats Abo geben (Subscription) und zum anderen muss man Effekte , Video und auch Timecode Unterstützung nachkaufen oder abonieren. Um den tatsächlichen Funktionsumfang des bereits gekauften DDJ-SZ oder DDJ-SX2 zu erreichen wird man also nochmals zur Kasse gebeten. Eine Vorgehensweise die Serato mit den Effektplugins und Bundle Packs derzeit schon erfolgreich betreibt.

Verwechslungsgefahr:

Rekordbox DJ ist nicht Rekordbox, die aktuell in der Version 3 verfügbar ist. Das organisieren deiner Musik in Playlisten, setzen von Cues und Loops kannst du auch weiterhin mit der kommenden Version 4 von Rekordbox tun. Diese ist und bleibt gratis, da mit dieser wesentlich mehr Geräte wie z.B. der CDJ-350 oder CDJ-850 unterstütz werden.
Möchte man jedoch den erweiterten Funktionsumfang mit Rekordbox DJ nutzen wird man wie oben bereits erwähnt zur Kasse gebeten. Wichtig ist aber diese zwei Programme zu unterscheiden.
Genau Preise für das Rekordbox DJ Abonnement und für Effekt Bundles, DVS oder Video Plugins liegen derzeit noch nicht vor, mal schauen wie sich das ganze entwickelt. Dazu gab Pioneer folgende Meldung raus:

  • From 1st October 2015, DJs can download rekordbox 4.0 (free of charge) from www.rekordbox.com. From inside rekordbox they can download the 30-day free trial of rekordbox dj or buy the rekordbox dj Plus Pack for €139, including VAT.

  • From December 2015, they can also choose to subscribe to rekordbox DJ for €10.90 a month, including VAT.

Unterstütz werden bislang folgende Produkte von Rekordbox DJ:

Pioneer DDJ Serie (hier der Funktionsumfang der DDJ Serie)

  • DDJ-RZ (neu)
  • DDJ-RX (neu)
  • DDJ-SZ
  • DDJ-SX2
  • DDJ-SX
  • DDJ-SR
  • DDJ-SB
  • DDJ-WeGo3

Pioneer CDJ & XDJ Serie (Funktionsumfang der CDJ und XDJ Serie)

  • CDJ-2000 Nexus
  • CDJ-2000
  • CDJ-900 Nexus
  • CDJ-900
  • XDJ-1000
Rekordbox DJ
Rekordbox DJ
Rekordbox DJ
Rekordbox DJ

Alle Produktneuheiten die zur BPM Messe 2015.

Ähnliche Beiträge:

Jan Schmidt

Jan Schmidt

Herr Schmidt bei Müller & Schmidt
Bin der Autor und Gründer von Deejay-Basics.de.
Selbst stehe ich seit 2001 im mobilen Bereich hinter dem DJ-Mischpult, hauptberuflich jedoch Wirtschaftsingenieur. Deshalb mein großes Interesse an der Technik und technischen Spielereien rund um das Thema DJing. Speziell die Grundlagen liegen mir am Herzen.
Mit meinem Kumpel Patrick habe ich 2014 ein neues DJ-Projekt unter dem Namen "Müller & Schmidt" gestartet.
Jan Schmidt

Letzte Artikel von Jan Schmidt (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar