Denon DJ SC5000 Prime – Multitouch Mediaplayer

News / Technik / Media Player

Denon DJ präsentiert zur NAMM 2017 mit dem SC5000 Prime einen neuen Tabletop Mediaplayer. Neben drei USB Anschlüssen, SD-Kartenslot, LAN Anschluss für Engine und Multitouch-Display Es gibt an diesem Player vier Besonderheiten was ihn zum Pioneer Killer machen könnte.

  1. Die integrierte Engine Software, damit lassen sich Musiktitel auf dem Player analysieren
  2. Performance Pads an einem Mediaplayer für Cues, Rolls, Loops und Slices
  3. Dual Layer Mode. Damit können zwei Musiktitel simultan abgespielt werden, jeder Layer hat einen eigenen Cinch- und Digitalausgang
  4. Farbdisplay im Jogwheel. Cover des Musiktitels kann dort angezeigt werden, sowie Infos zur Jog Position

Die Funktionen des neuen Players sind mehr als Umfangreich, meiner Meinung nach kann da aktuell kein anderer Tabletop Player mithalten. Im ausführlichen Video von Denon DJ (siehe weiter unten), wird ein erster guter Überblick geschaffen. Hier noch die offizielle Pressemitteilung von Denon DJ:

Ratingen, 9. Januar 2017 – Denon DJ, führender Hersteller für professionelle DJ Technik, präsentiert den neuen SC5000 Prime DJ Media Player mit hochauflösendem, schnellem und präzisem Multi-Touchdisplay zur einfachen Navigation. Der SC5000 analysiert Musikdateien im laufenden Betrieb, er hat Dual-Layer Decks mit dedizierten Ausgängen und ein robustes 8” Jogwheel mit zentralem Display welches das Plattencover des aktuellen Tracks zeigt.


Als erster Mediaplayer auf dem Markt analysiert der SC5000 Prime sowohl Beatgrids als auch Harmonik der gespielten Titel direkt auf Player. Zusätzlich ist SC5000 Prime kompatibel mit der vollständig neu entwickelten EngineTM Prime Musikverwaltungs-Software. Diese ermöglicht das Organisieren, Kategorisieren und Importieren von Musik entweder direkt von iTunes®, von Serato® oder per Drag’n’Drop von existierenden Ordnern. Ein besonders schnelles Finden der Titel auf dem Player ist dank der intelligenten Suchfunktion inklusive Touchscreen-Tastatur möglich. Über einen Netzwerkanschluss können bis zu vier Player miteinander verbunden werden.


Die Features und technischen Innovationen des SC5000 Prime Media – Players sorgen für eine bisher unerreichte Leistungsfähigkeit. Das hochresponsive 7 Zoll Multitouch- und gestentaugliche Display ermöglicht schnellen Zugriff auf Suche, Filter und Musiksortierung, liefert in Echtzeit Songinformationen und ultra-smoothe Wellenformen. Erwähnenswert ist ebenfalls der zweite „Performance Layer“ zum Abspielen eines zweiten Decks mit eigenem Ausgangskanal zum Mixer. In der Sparte einzigartig und bisher nicht bei professionellen DJ Media Player gesehen ist, dass der SC5000 mit acht Performance Pads für Cues, Loops, Slices und Rolls ausgestattet ist. Das hochwertige Jogwheel mit Aluminiumoberfläche lässt sich in seinem Erscheinungsbild individualisieren, sowohl das innere Display als auch die Farbe des LED-Rings sind editierbar.


Die Audioausgänge liefern mit 24-Bit / 96 kHz höchste Klangqualität. Der SC5000 Prime spielt alle verlustfreie Audioformate einschließlich FLAC, ALAC und WAV sowie alle gängigen komprimierten Musikdateiformate.


Highlights des SC5000 Prime

  • 7 Zoll HD Mutli-Touch Display
  • 24-Bit / 96 kHz Digital Audioausgänge
  • Dual-Layer Wiedergabe mit individuellen Audioausgängen
  • Spielt verlustfreie Audioformate (FLAC, ALAC, WAV)
  • 8 Performance Pads für Cues, Loops, Slices und Rolls
  • Robustes 8 Zoll Jogwheel mit zentralem HD Display
  • Anpassbare Farbe der Jogwheel Beleuchtung
  • 3 USB Anschlüsse und SD Kartenslot
  • Link für bis zu vier Player per Netzwerkkabel„Der SC5000 Prime Media Player kombiniert brandneue Software- und Hardware-Innovationen und Funktionen in einer Art, die absolut unerreicht von jedem anderen Player auf dem Markt ist“ so Ross Goodwin, Produktmanager von Denon DJ. Er fügt hinzu „Professionelle DJs finden mit dem SC5000 Prime ein perfekt auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Player vor, welcher ein nahtloser, unentbehrlicher Partner für die beste Performance wird.”

Denon DJ SC5000 Prime Fazit

Mit dem neuen Mediaplayer drängt sich Denon DJ in das Marktsegment der XDJ Serie von Pioneer, da er kein Laufwerk mehr für CDs bietet. Im Gegenzug werden hochauflösende Formate wie ALAC und FLAC unterstützt, welche immer größere Beliebtheit bei Club DJs erlangen. Neben einem gängigen und bewährten Layout scheint der Denon DJ SC5000 Prime auch richtige Innovationen mit sich zu bringen, Jog Display, Dual Layer Mode mit separaten Anschlüssen, Performance Pads sowie die integrierte Engine Software lassen auf einen tollen Player hoffen.

Ob sich der neuen Denon DJ SC5000 Prime durchsetzen kann steht und fällt mit der Engine Software. Sie muss auf dem Player und am Rechner stabil laufen, was bislang in der alten Version nicht der Fall war (siehe Kommentare zum Kurztest zu Engine 1.5) diese wurde nun für den Player als auch für das X1800 Prime Mischpult extra überarbeitet.

Der Preis für den Denon DJ SC5000 Prime soll bei 1799 € liegen und ist ab dem 1. Quartal 2017 verfügbar.

Hersteller Link: Denon DJ SC5000 Prime

 

Kommentar zum Leak

Am 04.01.2016 tauchten plötzlich Bilder auf, welche wir hier als Leak gezeigt hatten. Es stellte sich heraus, dass das Fazemag versehentlich zu früh Infos und Bilder der neuen Prime Serie abgedruckt hatte. Ein Facebook Nutzer sah dies und stellt die Bilder online. Die Stories findet ihr hier, zum Leak und zum Fazemag.

Ähnliche Beiträge:

Jan Schmidt

Jan Schmidt

Herr Schmidt bei Müller & Schmidt
Bin der Autor und Gründer von Deejay-Basics.de.
Selbst stehe ich seit 2001 im mobilen Bereich hinter dem DJ-Mischpult, hauptberuflich jedoch Wirtschaftsingenieur. Deshalb mein großes Interesse an der Technik und technischen Spielereien rund um das Thema DJing. Speziell die Grundlagen liegen mir am Herzen.
Mit meinem Kumpel Patrick habe ich 2014 ein neues DJ-Projekt unter dem Namen "Müller & Schmidt" gestartet.
Jan Schmidt

Letzte Artikel von Jan Schmidt (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar