Mixars Quattro – 4-Kanal DVS Mischpult

News / Technik / Mischpult / Hersteller / Mixars

Mixars Quattro nennt sich der neuest Spross aus der noch jungen Schmiede für DJ Equipment und bleibt seiner italienischen Namensgebung treu. Worauf der Mixars abzielt scheint auf den ersten Blick klar zu sein, der Schriftzug Serato prangt neben dem Crossfader. Der Mixars Quattro bietet gleich zwei USB Anschlüsse und kann von zwei Rechnern zeitgleich genutzt werden. Gesamt bietet der Mixer 16 Performance Pads, welche sich auf zwei Decks aufteilen und auf Deck 3 und 4 umschalten lassen. Mit vier Filter FX kann man am Kanal Effekte wie Noise, Filter, Gate und Crush hinzufügen, ein globale Effekteinheit erweitert die FX Möglichkeiten. Wer nun noch nicht genug hat, kann sich noch einer Send-Return-Schleife bedienen und externe Effektgeräte nutzen. Alle Anschlüsse sind oben und an der Hinterseite, somit gibt es kein Gefummel an der Vorderseite, was mir sehr gefällt. Der Sampler hat in der Mitte einen separaten Fader bekommen auch das gefällt sehr.

Mixars Quattro Fazit

Meiner Meinung nach hat Mixars aus dem ersten Serato DJ Mischpult, dem Mixars Duo, gelernt. Auf den ersten Blick lässt er für mich keine Wünsche offen. Die Kanäle bekommen nun endlich eine Crossfader Zuweisung bzw. die Thru Option, welche ich beim Duo vermisst habe. Die Faderkurven sind noch alle anpassbar, jedoch nicht so fein, wie es beim Duo der Fall war. Gespannt bin ich auf die globale Effekteinheit, die Effekte welche im MXR-4 verbaut ware, konnte man direkt in die Tonne treten, da hoffe ich auf eine Verbesserung. Das Mischpult soll mit Serato DJ und dem DVS Plugin “out of the box” spielen, daher muss man keine extra Lizenz für Serato DJ kaufen.

Der Preis ist mit 1500 € angesetzt und ist angesichts der gebotenen Funktionen fair.

Herstellerseite: Mixars Quattro

MIXARS is pleased to announce QUATTRO, a Professional 4-channel mixer for a forthcoming release of SERATO DJ with dual USB audio connection, 16 RGB control pads and effect control section.
Utilizing RCF Group’s experience in designing and engineering top-notch components, MIXARS launch the QUATTRO, a full-feature mixer made to conquer the club scene with superior audio quality completely integrated with the world-renowned software, SERATO DJ.
The QUATTRO achieves the best layout, control, and reliability thanks to its 16 RGB pads, four effects (Filter, Noise, Gate, Crush) for each channel, FX section with 14 additional effects, send/return, and dedicated sampler volume.
The 16 RGB backlit LEDs give a visual feedback and reflect cue points pre-set in SERATO DJ and allow instant triggering for Hot Cues or Sampler.
The QUATTRO features the best high-quality audio output, ensuring superb sound quality in a club, in a small venue or at home. The dual USB ports lets hook up two laptops for easy changeover.
The QUATTRO with SERATO DJ has an intuitive layout, providing the advanced features DJs require such as browsing the library, loading tracks, control sync, create and modify auto loops, and much more.
The QUATTRO simultaneously supports control-signal and playback for four DVS decks in SERATO DJ
The QUATTRO’s FX section controls provide 14 additional high-quality effects designed in Italy from experience of the MIXARS R&D Team.
“The MIXARS QUATTRO represents the missing link inside the market of professional 4 channel mixer.” -Tobias Noetzel (Mixars Brand Coordinator)

Key Features:

  • 4-Channel Digital Mixer for SERATO DJ
  • 16 RGB PADS with Hot Cue and Sampler control
  • Dual USB audio connections
  • 2 Microphone Inputs
  • Dedicated 4 high-quality effects for each channel with a single knob
  • Completely MIDI mappable
  • Microphone Input
  • Trim Output master volume
  • 24-bit digital output
  • Rugged metal construction
  • Auto loop encoder
  • Sampler switch
  • Dedicated Sampler Volume
  • Effects send/return

U.S. retail pricing for the Quattro is $1499.00
Availability is Spring 2017 with a forthcoming release for Serato DJ.

Ähnliche Beiträge:

Jan Schmidt

Jan Schmidt

Herr Schmidt bei Müller & Schmidt
Bin der Autor und Gründer von Deejay-Basics.de.
Selbst stehe ich seit 2001 im mobilen Bereich hinter dem DJ-Mischpult, hauptberuflich jedoch Wirtschaftsingenieur. Deshalb mein großes Interesse an der Technik und technischen Spielereien rund um das Thema DJing. Speziell die Grundlagen liegen mir am Herzen.
Mit meinem Kumpel Patrick habe ich 2014 ein neues DJ-Projekt unter dem Namen "Müller & Schmidt" gestartet.
Jan Schmidt

Letzte Artikel von Jan Schmidt (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar