Pioneer DJ DDJ-SP2 geleakt

News / Meldungen

Update 27.12.16 – Fake statt Leak

Trotz großem Interesse ist das gezeigte Bild des DDJ-SP2 leider ein Fake. Demnach ist kein DDJ-SP2 geleakt. Es handelt sich wohl um eine Fotomontage eines Nutzers aus dem Serato Forum, das Bild ist schon knapp 2 Jahre alt. Auf welchen Wegen dieses Bild es in den griechischen Online-Shop geschafft hat ist übers Internet nicht mehr nachzuvollziehen. Schade, hat aber auch gezeigt, dass es Interesse an einem SP Controller mit farbigen Pads geben würde.

Original Meldung

Bestimmt würde es einige DJs freuen, endlich farbige Perfromance Pads am DDJ-SP1 zu sehen. Möglich wäre das vielleicht mit einer neuer Version des beliebten Add-On Controllers von Pioneer DJ. Ein Online-Shop aus Griechenland hat nun möglicherweise den DDJ-SP2 mit Preis etwas zu früh gezeigt. Ob es sich wirklich um einen neuen Controller von Pioneer DJ handelt, oder es eine reine Fotomontage ist kann ich von hier aus nicht bewerten, die URL der Seite verweist zudem auf den SP1 – Zeit für ein Update wäre es aber allemal.

Was wäre am DDJ-SP2 neu?

Glaubt man dem Bild der Website und vergleichst dieses mit dem SP1, sind wohl nur die farbig beleuchteten Perfomance Pads, die farbigen Modus Wahlschalter für die Pads und deren Beschriftung neu. Ob es auch neue Anschlussmöglichkeiten geben wird kann man anhand des einen Bild nicht sagen. Der SP1 wurde in der letzten Zeit wieder beliebter, da er zum einen als Add-On-Controller an die CDJ-2000NXS2 Player und den XDJ-1000MK2 angeschlossen werden kann und zum anderen auch ein Mapping für Rekordbox DJ im Performance Modus bekommen hat. Weiterhin funktioniert der Pioneer DDJ-SP1 natürlich mit Serato DJ, für welches er ursprünglich entwickelt wurde.
Gelistet ist der Controller auf der Webseite für 255  €, der Listenpreis könnte demnach bei 280 € liegen.

Webseite: adagio.gr bietet den Pioneer DJ DDJ-SP2 an

Ähnliche Beiträge:

Jan Schmidt

Jan Schmidt

Herr Schmidt bei Müller & Schmidt
Bin der Autor und Gründer von Deejay-Basics.de.
Selbst stehe ich seit 2001 im mobilen Bereich hinter dem DJ-Mischpult, hauptberuflich jedoch Wirtschaftsingenieur. Deshalb mein großes Interesse an der Technik und technischen Spielereien rund um das Thema DJing. Speziell die Grundlagen liegen mir am Herzen.
Mit meinem Kumpel Patrick habe ich 2014 ein neues DJ-Projekt unter dem Namen "Müller & Schmidt" gestartet.
Jan Schmidt

Letzte Artikel von Jan Schmidt (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar