MegaSeg spielt Apple Music

News / DJ Software

Hast du schon von MegaSeg gehört – Nein? Keine Sorge, es ging mir bis vor kurzem genauso. Dennoch bin ich auf MegaSeg aufmerksam geworden. MegaSeg ist eine DJ Software die es schon länger gibt, aktuell bei Version 6 angekommen ist und sich vermehrt im Gastro- und Hotelbereich etabliert hat. Die Software ist auch für Radio DJs interessant, da man hier Playlisten automatisieren, Regeln für Titel hinterlegen oder Events für Einspieler programmieren kann.

Die DJ-Software bietet alles was man von anderen Anwendungen kennt, bietet sogar Key und Pitchlock. Sie zeigt eine kleine und große Waveform, das Cover Bild des Titels und kann mehrere Cues bieten. Die Oberfläche ist recht übersichtlich aufgebaut und man findet sich in der Anwendung schnell zurecht. Ob einem die Aufmachung optisch gefällt soll mal dahin gestellt sein. Es ist natürlich auch möglich einen Controller anzuschließen um die Software via Midi zu steuern. Nun gut, klingt alles recht interessant, warum bin ich nun wirklich auf MegaSeg aufmerksam geworden? Der Grund nennt sich Streaming.

MegaSeg spielt Apple Music

MegaSeg spielt Apple Music, das klingt jetzt auf den ersten Blick unspektakulär. Ich habe ein etliche Titel bei iTunes gekauft, welche ich auch für DJ Zwecke einsetze. Hier kommt aber die große Unterscheidung. Die Rede ist nun nicht mehr von gekaufter Musik aus dem iTunes Store, sondern von Titeln über das Apple Music Abonnement. Apple Music ist ein Musik Streaming Abo, ähnlich wie Spotify, Deezer oder wie sie gerade alle heißen. Die Software kann die Musik aus dem Abo, welche man sich lokal auf den Mac gespeichert hat, lesen und in der DJ Software abspielen.

Im Prinzip ist das ein bekanntes Spiel. Die Software djay Pro von Algoriddim hat schon länger Spotifiy als Musikquelle hinterlegt. In Virtual DJ kann man schon seit Jahren Musik abonnieren (leider aus qualitativ schlechten Quellen), Mixvibes Cross streamt direkt aus Soundcloud. Serato DJ und Rekordbox DJ (im Performance Modus) können Musik aus der Datenbank von Pulselocker abspielen. Das alles gibt es schon, was bislang noch keine Software gemacht hat, ist direkt die Datenbank von Apple Music anzuzapfen und an dieser Stelle ist MegaSeg einfach erster und mir dadurch aufgefallen. Hier ein paar der Punkte bzgl iTunes Integration (hier die kompletten Features):

  • iTunes Store and Apple Music Compatible
  • Play and mix iTunes DRM Protected Audio
  • Built-in iTunes view and drag-and-drop from iTunes

MegaSeg ist ausschließlich für Mac Computer erhältlich. Die DJ Version kostet 99 USD, die Pro Version kostet 199 USD.

Hersteller: Fidelity Media MegaSeg

MegaSeg Pro
MegaSeg Pro

Ähnliche Beiträge:

Jan Schmidt

Jan Schmidt

Herr Schmidt bei Müller & Schmidt
Bin der Autor und Gründer von Deejay-Basics.de.
Selbst stehe ich seit 2001 im mobilen Bereich hinter dem DJ-Mischpult, hauptberuflich jedoch Wirtschaftsingenieur. Deshalb mein großes Interesse an der Technik und technischen Spielereien rund um das Thema DJing. Speziell die Grundlagen liegen mir am Herzen.
Mit meinem Kumpel Patrick habe ich 2014 ein neues DJ-Projekt unter dem Namen "Müller & Schmidt" gestartet.
Jan Schmidt

Letzte Artikel von Jan Schmidt (Alle anzeigen)

1 Gedanke zu “MegaSeg spielt Apple Music”

  1. Leider, leider, leider hat es sich bei MegaSeg ausgemusicappelt mit High Sierra. Zwar hat der Softwarehersteller ein Workaround als Update gebracht, aber das ist nicht wirklich prickelnd. Man kann sagen, das es derzeit nicht komfortabel möglich ist, Apple Music über MegaSeg abzuspielen. Das finde ich sehr schade, denn mir gefällt die Software wirklich sehr gut (in der Pro Version). Ich hoffe, die Jungs und Mädels bekommen das wieder hin.

Schreibe einen Kommentar